Über uns

Das ist doch eigentlich ganz einfach: Also, is wirklich ganz einfach. Marion wollte was gutes tun und in die dritte Welt spenden! Aber da kam gerade heraus, dass, wenn man 10 DM spendet, nur 1 DM dort ankommt. Das wollte sie nicht. Also hat sie begonnen, das Geld in Pferde zu stecken, eins aufzupäppeln und dann zu vermitteln. Dies hat sich dann herumgesprochen und eh man sich versieht, hat man einen Gnadenhof.

 

Erst war es ein Stall bei Marions Bruder. Dann einen Stall im Dorf. Zur Finanzierung ist sie Taxi gefahren. Als dann eine Beschwerde einging, dass das Kinderlachen auf dem Hof zu laut war, hat das Interesse der Medien begonnen.

 

Zwischendurch wurde immer mal wieder überlegt, mit dem Ganzen aufzuhören . Zu dem Zeitpunkt waren es 10 Pferde, die bei uns wohnten. Bei einer Ausstellung, auf der zu Gunsten des Gnadenhofs Selbstgemachtes verkauft wurde, bekamen wir eine großzügige Spende und wir konnten endlich anfangen, einen richtigen Stall zu bauen.

 

Als wir die plötzliche Mieterhöhung für das Gelände nicht mehr aufbringen konnten, haben wir nach vielen Angeboten unser heutiges Gelände beziehen können. Dieser Weg hatte etliche Stolpersteine für uns parat. Es musste neu gebaut, Zäune mussten gesetzt und alles für die Bewohner gemütlich eingerichtet werden. Viele haben mitgeholfen, viel Geld musste in die Hand genommen werden. Wir sind längst nicht komplett fertig, aber was bedeutet schon "fertig", wenn man noch 1000 Ideen hat.

 

So zog sich das durch die Jahre hinweg, oft Rettung in letzter Minute. Etliche Spender, denen wir unendlich dankbar sind, haben dafür gesorgt, dass der Gnadenhof mittlerweile seit 1984 existiert.

Der Haupteingang

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Spendenkonten

 

"Pferdekonto" zur Deckung der laufenden Kosten:

 

IBAN: DE 5525 1933 3177 0191 1302

BIC: GENODEF1PAT

 

"Geländekonto" zum Erwerb des Grundstücks:

 

IBAN: DE 2825 1933 3177 0191 1303

BIC: GENODEF1PAT

 

Das online-Spenden-Formular für betterplace.org (PayPal/Kreditkarte) findet Ihr unter Spenden.